Eine klare Ansage, die mir früher andere als Tatsache verkaufen wollten.
Wenn du in der Öffentlichkeit stehst, musst du Kritik von außen annehmen.
Du musst dein Cosplay anders machen, damit es besser oder akkurater ist. Du musst, du musst, du musst.
Erstmal: Ich muss gar nichts und du ebenso wenig.

Natürlich sollte jedem, der sich oder sein Cosplay in der Öffentlichkeit präsentiert, bewusst sein, dass Kritik zu jederzeit kommen kann.
Egal, ob du diese für gut befindest, danach gefragt hast oder sogar klar gesagt hast, dass diese unerwünscht ist. Das ist ganz normal und wenn man sich öffentlich zeigt oder äußert, muss man immer mit Kritik und Gegenwind rechnen.
Das bedeutet aber noch lange nicht, dass du die Kritik auch annehmen oder für gut befinden musst. Was du mit dieser machst, bleibt am Ende ganz allein dir überlassen.

Seit längerer Zeit kommuniziere ich ganz klar, dass ich auf meinen Kanälen keine Kritik von außen wünsche. Konkret formuliert: Kritik ist bei mir unerwünscht!

Warum?
Das hat ein paar Gründe. Diese möchte ich dir gerne erläutern:

Seit ich mit dem Cosplayen angefangen habe, habe ich an jeder Ecke des Internets Kritik erhalten. In 90% der Fälle hatte ich nicht einmal danach gefragt. Häufig war es keine konstruktive Kritik, die gut formuliert oder inhaltlich hilfreich war. Der Großteil, der sogenannten Kritik, waren lediglich Beleidigungen, versteckt in Form von Negativ-Komplimenten oder eben von “Kritik”.
Habe ich doch einmal konstruktive Kritik erhalten, so handelte es sich oft um Entscheidungsfragen, die auf den persönlichen Geschmack beruhten oder schlichtweg mit meinen Mitteln, Ansichten und Skills nicht umsetzbar waren.

In den fünf Jahren, in denen ich nun Cosplay mache und mich öffentlich im Internet und auf Conventions zeige, habe ich ein einziges Mal konstruktive Kritik erhalten, die mich weitergebracht hat! Nur einmal!

Ziemlich schlechter Schnitt, oder nicht?
Ein Schnitt, der mich stets zum Nachdenken angeregt hat und mir den Eindruck vermittelt hat, dass mir diese Kritik auf meinem Weg nicht weiterhelfen wird.
Dennoch habe ich lange mit mir gehadert und mich häufig gefragt:

Darf ich Kritik überhaupt ablehnen?

Egal wen ich gefragt habe, egal wer mir begegnet ist, sie alle haben mit den Schultern gezuckt und mir erklärt: Das ist eben so!
Geschimpft wurde natürlich über die unangebrachte Kritik trotzdem. Aber sich öffentlich zu äußern, dass es unangebracht war? Ja, das hat sich am Ende keiner getraut.

Also habe ich beschlossen meinen eigenen Weg zu gehen und meine Meinung offen, ehrlich und vor allem direkt zu kommunizieren.
Welche eben auch beinhaltete: Kritik ist bei mir unerwünscht.

Was war die Konsequenz aus meiner Entscheidung?
Nun zunächst wurden mir die üblichen Vorwürfen um die Ohren geworfen:
“Du bist nicht kritikfähig!”
“Du bist kindisch und unreif.”
“So wirst Du nie besser werden!”

Willst du wissen von wem diese Vorwürfe kamen?
Überraschenderweise nur von Personen, die mich zuvor kritisiert und beleidigt hatten. Die Reaktionen waren teilweise so schlimm, dass ich mir selbst ein System überlegt hatte. Ganz nach dem Motto “Drei Strikes und Du bist raus” ließ ich jedem Kommentator und jedem angeblichen Freund die Chance, nach zwei Fehltritten noch die Kurve zu kriegen. Danach wurde die Person einfach blockiert.

Nachdem der erste Aufschrei vorüber war, wurde es ruhiger. Angenehm ruhig und das Hobby fing wieder an, mir Spaß zu machen!

Natürlich gibt es auch heute immer wieder noch einzelne Stimmen, die sich beschweren und mein Vorgehen nicht für gut befinden. Aber ganz ehrlich? Das passiert mittlerweile ganz selten und kommt auch nur von Personen, die mir gegenüber sowieso schon im Vorfeld negativ eingestellt waren.
Das ist auch etwas, das man mit der Zeit lernt. Man erkennt sofort, wer einem von Anfang an eher negativ eingestellt war oder wer es eigentlich gut gemeint hatte.

Kann man auch ohne Kritik von außen besser werden?

Gerade dem Vorwurf “Du wirst ohne Kritik nie besser”, musste ich mich erst Anfang diesen Jahres wieder stellen. Von wem dieser Vorwurf kam, muss ich an dieser Stelle nicht erwähnen.
Aber jetzt mal Realtalk:

Sind Verbesserungen auch ohne konstruktive Kritik möglich?

Klar, ist das möglich! Oder glaubst du, ich bin nur besser geworden, weil ich auf Personen gehört habe, die mir ihre Meinung aufdrücken wollten? Sicher nicht.
Verbesserung passiert nicht magisch, nur weil du Kritik erhältst. Sei sie nun konstruktiv und hilfreich oder nicht. Verbesserung kommt von dir und zwar von dir allein. Natürlich kann Kritik hierbei helfen und einen Anstoß geben, aber sie ist kein Garant für deine Leistungssteigerung.
Also nur weil du Kritik erhältst, wirst du nicht automatisch besser.

Analyse & Selbstreflektion

Ganz nach dem Prinzip “Analyse und Selbstreflektion”, habe ich mir zu einigen Cosplay Glow Ups verholfen. Anstatt auf andere zu hören und einfach das zu machen, was diese wollten, habe ich auf mich gehört und das analysiert, was ich bisher geleistet hatte.
Indem du dich selbst und das was du tust analysierst und reflektierst, kannst du erkennen, wo du dich verbessern könntest.

Blicke also immer wieder auf das zurück, was du bisher geleistet hast. Mach dir Gedanken, was dir daran gefällt und was nicht. Finde neue Wege, neue Mittel und neue Ideen um das zu ändern, was dir nicht gefällt. Verstärke das, was dir gefallen hat und setz es um. Das wichtigste ist aber, dass du etwas tust. Die gewünschte Veränderung, die du durch deine Analyse erkennst, musst du auch umsetzen. Nur so wirst du besser.

Inspiration durch andere Cosplayer

Du kannst dir jederzeit Anregung von anderen holen. Sei es einfach, dass du dir Cosplays von anderen ansiehst, die dir gut gefallen. Mach dir klar, was dir daran so gut gefällt und es es dir ebenso an deinem Cosplay gefallen könnte. Lass dich inspirieren!

Hilfreiche Kritik von den richtigen Leuten

Hol dir Kritik von den Personen, denen du vertraust und die dich gut kennen. Auch ich hole mir hin und wieder die Meinung und Kritik von meinen Freunden ein! Aber eben nur ausschließlich von den Personen, denen ich vertraue und auf deren Meinung ich Wert lege.
Meine Freunde kennen mich, meinen Geschmack, meine Mittel und auch meine Skills relativ gut und können so einschätzen, welcher Ratschlag mir am Ende auch weiterhilft.

Du siehst, es gibt zahlreiche Wege besser zu werden und zwar ganz ohne unerwünschte Kritik von außen.
Indem ich diese Wege gegangen bin, habe ich den Einfluss von außen reduziert. Dadurch habe ich auch den Eindruck erlangt, dass sich mein persönlicher Cosplay-Stil konkretisiert hat und meine Cosplays jetzt noch besser zu mir passen als zuvor.

Cosplay ist etwas sehr persönliches

Ein Cosplay ist meiner Meinung nach etwas sehr persönliches. Zunächst wählst du einen Charakter aus, der dir persönlich etwas bedeutet und mit dem du dich identifizieren kannst. Danach entscheidest du ganz nach deinem Geschmack und Empfinden, wie du diesen Charakter umsetzt. Du interpretierst den Charakter auf deine Weise und entscheidest welche Perücke du für die Haarfarbe verwendest und in welchem Stil du sie stylst. Welche Kontaktlinsen für dich am besten geeignet sind und den Augen des Charakters am nächsten kommen. Welchen Stoff du für das Outfit wählst, welche Farben gut miteinander harmonieren und natürlich auch was du dir letztendlich leisten kannst.

Du triffst eine Reihe von persönlichen Entscheidungen, die ganz auf deinen Geschmack, dein Skilllevel und deinen Möglichkeiten beruhen. Du verbringst Tage, Wochen und Monate damit, deinen persönlichen Traum wahr werden zu lassen.

Ist es am Ende dann immer die richtige Entscheidung, als fremde Person, einen anderen Cosplayer ungefragt zu kritisieren?

Ich hoffe, ich konnte dir meine Gedanken zu dem Thema etwas näher bringen.
Es liegt ganz bei dir, ob du Kritik wünscht, diese einforderst, ablehnst oder einen ganz anderen Weg gehst. Wichtig ist nur, dass du dir am Ende selbst treu bleibst und die Entscheidungen anderer respektierst.

Es ist unser Hobby, unser Happy Place und wir sind dafür verantwortlich, wie wir damit umgehen.

Diese Beiträge sind sicher für dich ebenfalls interessant:
Warum die Cosplay Community für mich gestorben ist
Hang in there…
Wenn Cosplayer andere Cosplayer haten
Stoppt das Konkurrenzdenken!
Shitty costumes are more fun – Oder?
Du kannst nicht Elsa cosplayen, wenn du wie Jasmin aussiehst. [Gastbeitrag]
Androids don’t have tattoos [Gastbeitrag]

Folge mir auf Instagram oder Facebook:
https://www.instagram.com/sajalyn/
https://www.facebook.com/sajalyncosplay/

Besuche meinen etsy Shop:
https://www.etsy.com/de/shop/Sajalyn


Meine aktuellen Workshops & Jobs findest du hier:
https://www.sajalyn.com/workshop/

2 thoughts on “Du wirst nicht besser, wenn du die Kritik anderer nicht annimmst! Oder?

  1. Der Beitrag ist sehr hilfreich und gut geschrieben. Ich lese immer und immer wieder deine Blogeinträge. Jeder einzelne ist wunderbar und hilfreich. :3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu