Dieser Gastbeitrag wurde von Robin geschrieben. Du kennst Robin noch nicht?
Dann schau unbedingt mal auf ihrem Kanal vorbei: m2.cosplay

Referenzfotos von Charakter Makeup nur einmal studieren, anstatt jedes Mal wenn man sich für das Cosplay schminkt?
Welchen Lippenstift hatte man beim letzten Mal schon wieder benutzt für den Charakter?
War das Muttermal nun links oder rechts unter dem Auge…?
Halbe oder ganze Stunde länger schlafen am Convention oder Photoshoot Tag?
Das Zauberwort heißt Makeup Sheet. 🙂

Fotograf: DomiFabienne

Das Thema Makeup Sheet habe ich in meinem letzten Blog Beitrag Male Makeup bereits angeschnitten. In diesem Blogbeitrag möchte ich im Detail darauf eingehen.
Disclaimer: Ich bin keine gelernte Kosmetikerin. Habe vor Jahren angefangen meine komplizierteren Makeups zu skizzieren, ich wusste nicht, dass dies tatsächlich existiert XD (ich wollte einfach nur länger schlafen und jedes Mal genau das gleich Makeup haben).

Was ist ein Makeup Sheet?

Auf einem Makeup Sheet wird notiert welche Makeup Produkte an welcher Stelle im Gesicht aufgetragen werden sollen. Es handelt sich hierbei um ein Hilfsmittel aus der Kosmetik- und Filmindustrie. Sehr praktisch auch für Cosplayer. 🙂
Gratis Templates auf Google findet man unter den Namen: Make Up Sheet, Make Up Chart oder Make Up Face Chart. Oder man zeichnet sich einfach selbst die Vorlage.

So kann ein Makeup Sheet zum Beispiel aussehen.

Was sind die Vorteile eines Makeup Sheets?

  • Zeitersparnis, da man die Recherche und das Testmakeup nur einmal machen muss, anstatt jedes Mal neu
  • Kontinuierlich dasselbe Resultat erzielen
  • Spickzettel, um zu wissen welche Produkte man wo anwendet
  • Einmaliger Zeitaufwand für ein Makeup Sheet inkl. Makeup Analyse ist je nach Aufwand ca. 15 bis 30 Minuten

Für welche Makeups lohnt sich ein Makeup Sheet?

  • Charaktere aus Realserien, da meist viele Details
  • Komplizierte Makeups, wie z.B. mit SFX Elementen, Asymmetrie
  • Spezifische Looks, wie z.B. ein aufwendiges Augenmakeup, Drag oder Bodypaint
  • Makeup, welches zwingend in einer ganz bestimmten Reihenfolge erfolgen muss – hier lohnt sich auch eine Nummerierung der auf dem Blattrand
Fotograf: Celine Stucki

Bei Arielle zum Beispiel, habe ich meine Arbeitsschritte nummeriert, weil ich Beauty Makeup dieses Ausmaßes nicht so oft mache.

Beispiel Star Lord

Wie könnte ein Makeup Sheet für einen Charakter aus einer Realserie/film also aussehen? So sieht z.B. mein Makeup Sheet für Star Lord aus.

Tipps

  • Wählt kontrastierende Farben für Contouring und Highlights, damit ihr dies auch gut sehen könnt
  • Braucht ihr eine Kurzanleitung für spezifische Techniken, könnt ihr diese einfach auf die Rückseite des Blattes schreiben, draufkleben oder drantuckern.
  • Sammelt die Makeup Sheets an einem Ort, dann müsst ihr diese nicht suchen. Ich bewahre diese in einem Ordner auf. Fahre ich zu einem Shooting, packe ich das Blatt in ein Mäppchen und nehme es mit.
  • Denkt dran das Makeup Sheet zu ergänzen, wenn ihr Änderungen in eurem Makeup vornehmt. 🙂
Fotograf: DomiFabienne

Ich hoffe, diese Tipps helfen dem ein oder anderen von euch weiter. Bei Detailfragen könnt ihr mich natürlich gerne anschreiben! 🙂

Weitere Beiträge von Robin / m2.cosplay findest du hier:
Posing Tipps für männliche Charaktere
Aber ich hab doch so ein Babyface…! – Crossplay Make Up für Frauen
Ein Bart hilft ungemein – Crossplay Make Up für Frauen

Du findest meinen Blog gut? Dann spendiere mir doch einen Ko-Fi oder unterstütze mich via Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu