Dieses Tutorial wurde unterstützt durch labico.de [Werbung]

Du findest Open Breast Binding genauso faszinierend wie ich, aber traust dich nicht so auf eine Convention zu gehen? Dann hilft dir dieses Tutorial sicher weiter!
Denn ich finde Open Breast Binding mega spannend, allerdings ist mir das ganze Prozedere für eine Convention dann doch etwas zu freizügig. Also habe ich mir etwas überlegt.

Was ist eigentlich Open Breast Binding?

Bevor ich aber mit dem Tutorial starte, möchte ich dir kurz erklären worum es geht.

Beim Crossplay, also vor allem dann wenn Frauen männliche Charaktere cosplayen, gibt es eine Technik sich die Brust so abzubinden, um große Teile des Oberkörpers nackt zu präsentieren. Dabei wird die Brust mit Tape zur Seite hin abgeklebt. Diese Technik nennt man Open Breast Binding.

Wenn du jetzt also genau wie ich, gerne freizügige männliche Charaktere cosplayen möchtest, ohne selbst blank zu ziehen, dann solltest du unbedingt weiterlesen.
Denn im nachfolgenden erkläre ich dir, wie ich einen Body so modifiziere, damit du einen tollen Männeroberkörper präsentieren kannst, ohne selbst zu viel Haut zu zeigen.

Crossplay Yurio Plisetsky Yuri on Ice Tutorial Open Breast Binding Body Make Up

Was brauchst du dafür?

Da ich zwei Varianten getestet habe, habe ich folgende zwei Bodies von labico.de verwendet:
Body kurze Ärmel in der Farbe Champagner 60 DEN
Body kurze Ärmel in der Farbe Champagner 120 DEN

Bemalt habe ich den Body mit Make Up. Natürlich kannst du auch Stoffmalfarbe oder Airbrush verwenden. Da ich mir aber gerne die Option offen halte, den Body erneut für ein anderes Projekt zu verwenden, habe ich mich für Make Up entschieden.
Mit diesen Make Up Produkten und Pinseln habe ich vorwiegend gearbeitet:

Besonders gut lässt es sich mit Lidschattenpaletten in hellen Nude-Tönen arbeiten. Weißes Puder ist als Highlighter perfekt geeignet und hilft sogar Fehler auszubessern. Der optimale Pinsel ist der abgerundete Pinsel, der einer Zahnbürste ähnelt. Mit ihm habe ich die besten Ergebnisse erzielt.

Wie funktioniert’s?

Um starten zu können, bindest du dir zunächst die Brust mit einem geeigneten Binder ab und ziehst den Body deiner Wahl an. Weil die Bodies leicht durchscheinend sind, kann es sinnvoll sein zwei übereinander zu tragen oder ein einfaches eng anliegendes weißes oder hautfarbenes Shirt drunter zu tragen.

Such dir eine Vorlage aus, an der du dich orientieren möchtest. Es ist wichtig zu sehen, wie eine Männerbrust konturiert wird, damit du genau weißt wo du dunkle und wo du helle Farben verwendet musst.
Du kannst dich aber auch an diesen Bildern orientieren:

Bevor du direkt los legst, solltest du an einer verdeckten Stelle deine Farbauswahl testen. Denn wenn deine dunkle Farbe zu dunkel ist, wird es schwer diese gleichmäßig zu verblenden, damit keine harten Kanten bleiben.

Starte mit den dunklen Tönen

Jetzt kannst du direkt loslegen. Mit den dunkleren Farben arbeitest du die Schatten heraus, also überall dort, wo deine Männerbrust später zurücktreten soll. Wichtig ist, dass du nicht zu viel Farbe verwendest, damit du sie in kreisenden Bewegungen verblenden kannst.
Das funktioniert am besten mit einem Pinsel, der eine gleichmäßige Oberfläche hat. Der kleine Zahnbürstenpinsel ist besonders weich und bietet daher die optimale Fläche um die Farbe gut zu verteilen.

Mit den hellen Tönen, kannst du jederzeit problemlos über die dunklen Stellen arbeiten. Vor allem das weiße Puder kaschiert den ein oder anderen Fehler und funktioniert bestens als Highlighter.

Pro Tipp: Vergiss nicht einen Bauchnabel, sowie Brustwarzen aufzumalen 🙂

So arbeitest du dich in kreisenden Bewegungen in mehreren Schichten vor, bis du zu einem zufrieden stellenden Ergebnis kommst. Ich habe dabei ungefähr 30 bis 45 Minuten benötigt.

So einfach und doch so effektiv

Das wars dann im Prinzip auch schon! Wenn du jetzt noch den Kragen des Bodies durch einen Schal oder eine Kette verdecken kannst, ist die Illusion perfekt!

Ich hoffe, ich konnte dir durch mein Tutorial zu neuen Ideen verhelfen. Das ganze Prinzip lässt sich übrigens auch für Bodypaint Cosplays anwenden. Ein Tutorial hierzu findest du mit Klick auf diesen Beitrag:
Tutorial – Wie du mit Bodysuits dein Bodypaint Cosplay einfacher gestalten und Zeit sparen kannst!

Schau dir unbedingt mal den Shop von labico.de an! Dort findest du eine riesige Auswahl von verschiedenen Strumpfhosen, Leggings, Bodies, Bodystockings und vielem mehr.
Besonders die Farbauswahl ist ein kleines Paradies für Bodypaint Cosplayer:

labico Produkte Strumpfhosen Farben

Die auf dem Bild dargestellten Produkte sind:
3D Mikrofaser Leggings 120 DEN dunkellila
Glänzende Strumpfhose 70 DEN T-Band lila
80 DEN Bodystocking lange Ärmel orange
Armstulpen und Overknees Set geringelt schwarz weiß

Das Video Tutorial mit zusätzlichen Informationen zu den Produkten findest du hier:

Besuch mich doch auch mal auf Instagram oder Facebook:
https://www.instagram.com/sajalyn/
https://www.facebook.com/sajalyncosplay/

Oder tritt meiner Facebook Gruppe bei, um auf dem Laufenden zu bleiben:
> Jetzt beitreten <

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu